Aktuelle Informationen

Archiv

Ältere Meldungen wandern ins Archiv!

Wichtige Hinweise zum Trainingsbetrieb

Auf Grund eines Brandes kann unserer Dojo im NPG nicht genutzt werden. Neuer Trainingsort ist die Turnhalle in 67294 Bischheim - Hauptstraße 65.




Gratulation den neuen Rheinland-Pfalz Meistern 2020 im Ju-Jutsu

Am 29.02.2020 wurden die rheinland-pfälzischen Meisterschaften im Ju-Jutsu in Ludwigshafen ausgetragen. Unter den 49 Teilnehmern aus 10 Vereinen befanden sich auch 8 Kämpfer und Kämpferinnen aus Kirchheimbolanden, sowie 3 Ju-Jutsuka aus dem Partnerverein des VFL Eppelsheim.

Das Team der Ju-Jutsuka des TV Kirchheimbolanden und des VFL Eppelsheim durften einen erfolgreichen Turniertag feiern. Den Ersten Kampf der Meisterschaft machte der für den TVK startende Cedrig Koch und der Eppelsheimer Joshua Selig. Beide Kämpfer zeigten eine gute Leistung in Ihrem Freundschaftskampf bei der Meisterschaft. Joshua Selig musste sich im Laufe des Turniers nur einmal geschlagen geben und konnte so den zweiten Platz in der Gruppe der unter 14 jährigen Kämpfer erringen. Der TVK startete mit gleich 5 Neulingen ins Turnier. Diese zeigten von Beginn an hervorragende Leistungen in Ihren Gewichts- und Altersklassen. Jeremy Uzoagba konnte direkt in seinem ersten Kampf überzeugen und diesen für sich entscheiden. In seinem ersten Turnier errang er direkt den ersten Platz in der Gruppe der unter 18jährigen bis 66kg. Seine Schwester Isabel tat es Ihm gleich und wurde Erste in Ihrer Gruppe. Franziska Kranz, welche in der gleichen Gruppe startete, konnte den dritten Platz erkämpfen. Dennis Malkmus wurde dritter bei den Herren über 94kg. Der Neuzugang des TVK Paul Seifried zeigte direkt seine Klasse bei den jugendlichen bis 60kg. Er dominierte seine Gruppe und konnte den schnellsten Tagessieg in nur 45 Sekunden erringen. Auch Paul Seifried wurde erster seiner Gruppe. Die erfahrene Kämpferin Natascha Hilbert vom TVK setzte sich in der Gruppe der Damen bis 64kg erfolgreich durch. In der gleichen Gruppe startete Katharina Plugge vom TVK, welche den dritten Platz belegte. Tatjana Esemann vom VFL Eppelsheim wurde zweite. Der mit einer starken Erkältung angereiste Eppelsheimer Jan Selig kämpfte sich eindrucksvoll durch das Turnier und errang den ersten Platz bei den Junioren unter 20 Jahren.

Wir gratulieren allen Rheinland-Pfalz-Meistern.

Artikel (Die Rheinpfalz vom 03.03.2020)

Bild 1

Bild 2

07.03.2020


Ju-Jutsuka des TV Kirchheimbolanden auf dem Prüfstand

Am 11.12.2019 standen in Kirchheimbolanden die jährlichen Kinder- und Jugendprüfungen an. Beginnen durften die Kleinsten Ju- Jutsuka des TVK. Die Kinder demonstrierten durchweg ihr Können in den verschiedenen Prüfungsdisziplinen und mit Laura Gemünd, Emmi Müller, Felicitas und Ariane Löffler, Julia und Maja Schwarzkopf, Alexandra und Maximilian Krieger, Simon Strock und Noah Staats erreichten alle denn nächst höheren Kyugrad (Gürtelfarbe). Die Kindertrainer Eva Maria Grüner und Alexander Löffler waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der Gruppe. Zur Überraschung hatte der Weihnachtsmann für alle angetretenen Kinder ein kleines Präsent beim TVK hinterlassen.

Im Anschluss stellten sich 13 Jugendliche dem Prüfer Bernd Mohr zum nächst höheren Kyugrad. Die Ju-Jutsukas demonstrierten durchweg gute Leistungen. Besonders überzeugen konnte Isabel Uzoagba durch ihren tollen Hüftwurf, sowie Ihr Bruder Jeremy mit einer durchweg guten Leistung im Atemibereich. Auch Lena und Gero Wittkowski reihten sich mit ihrem gezeigten Können in die Reihe der sehr guten Prüflinge ein. Am Schluss der mehrstündigen Prüfung konnten sich auch Katharina Plugge, Paula Omasmeier, Luca Marie Hahn, Franziska Kranz, Jannik Brack, Armin Scheu, Cedrik Koch und Oliver Rothkegel über eine überdurchschnittliche Punktzahl und Ihren sehr gut bestanden nächsten Kyugrad freuen. Bei der folgenden Weihnachtsfeier wurde auch dementsprechend gefeiert!!

Am 17.12.2019 stellte sich dann die Erwachsenenabteilung der Prüfung zum nächst höheren Kyugrad. Die 7 angetretenen Prüflinge konnten alle Ihr sportliches Jahr mit einem Erfolgserlebnis abschließen und einen höheren Gürtel erringen. Bernd Mohr, der Abteilungsleiter der Abteilung Ju-Jutsu, zeigte sich mit der Entwicklung der Mitglieder hier und bei den Meisterschaften (Bronze für Natascha Hilbert) mehr als zufrieden. Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Jahr für die Abteilung Ju-Jutsu des TVK. Neben den erfolgreichen Prüfungen im Verein, gelang es Bernd Mohr den aktuell höchsten Dangrad im Hanbo Jutsu in Rheinland-Pfalz abzulegen. Hinzugesellen durften sich drei neue Dan-Träger, wie die Rheinpfalz berichtete.

Die Abteilung Ju-Jutsu wünscht allen Ju-Jutsuka ein ebenso erfolgreiches Jahr 2020.

Kinderprüfung

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

21.12.2019


Drei neue Dan-Träger

Am 30.11.2019 legte Bernd Mohr als Erster in Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach die Prüfung zum 2. Dan Hanbo Ju-Jutsu erfolgreich ab. Neben den 5 geforderten Katas hat Bernd Mohr sein Geschick mit dem Hanbo vor der hochkarätig besetzten Prüferkommission mit den Prüfern Francisco de la Fuente und Michael Petri, demonstriert. Gezeigt werden musste ein breites Spektrum von Technikkombinationen gegen 50 verschiedene Angriffe. Hier konnte Bernd Mohr souverän überzeugen. Neben Atemis wurde eine Vielzahl von Befreiungs -, Würge-, Hebel- und Sicherungstechniken gezeigt. Zusätzlich wurden Stock- und Messerabwehr und die sog. Freie Selbstverteidigung getestet. Auch konnte Bernd Mohr ein breites Spektrum an verschiedenen Würfen mit dem Hanbo demonstrieren. Beide Prüfer waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und verliehen Bernd Mohr den 2.Dan im Hanbo Ju-Jutsu.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Drei neue Dan-Träger

Quelle: Die Rheinpfalz vom 14.12.2019

17.12.2019


Die Zehnkämpfer des Kampfsports

Die Zehnkämpfer des Kampfsports

Quelle: Die Rheinpfalz vom 02.10.2019

16.10.2019




Ältere Meldungen wandern ins Archiv!

Copyright © 2004-2018  Impressum  Datenschutz